*

XIN WU DAO MEN Bernd Götz

Der Weg des Xin Wu Dao Men soll selbständig denkende, selbstsichere und faire Kämpfer hervorbringen, welche durchaus auch in der Lage sind, einen Kampf zu vermeiden.
Kämpfen lernen, um nicht kämpfen zu müssen!
Dies wird durch ein Training erreicht, bei dem der Schüler immer wieder seine körperlichen Grenzen erreicht und mit jeder "Grenzüberschreitung" selbstsicherer und zugleich auch selbstkritischer wird. Außerdem wird großer Wert auf eine intakte Gemeinschaft gelegt, in der der Schüler die Möglichkeit hat seine Persönlichkeit zu entwickeln und sich zu reflektieren.
Aufgabe der älteren Schüler, Lehrer und Meister ist es hier, insbesondere die Vorbildfunktion wahrzunehmen und für Gespräche zur Verfügung zu stehen.
Xin Wu Dao Men enthält viele traditionelle kampftechniken und legt großen Wert auf exakte Bewegungen.
Bei allen Übungen ist die richtige Atmung der Ausgangspunkt für eine gute Technik.
Übungen der allg. Körperschule gehören ebenso zum Trainingsalltag, wie die immer wiederkehrende Grundschule und praxisbezogene Übungen zur Selbstverteidigung.

Xin Wu Dao Men wird nicht in erster Linie wettkampfbezogen trainiert; die Teilnahme an Wettkämpfen ist aber durchaus mögich.
Wer die Neigung hat, über den notwendigen Trainingseifer verfügt und die entsprechende Einstellung mitbringt, hat außerdem auf längere Sicht die Möglichkeit, in unserem Showteam bei öffentlichen Veranstaltungen mitzuwirken, um seine Fähigkeiten zu demonstrieren.

Xin Wu Dao Men
blockHeaderEditIcon

Xin Wu Dao Men Text
blockHeaderEditIcon

Xin Wu Dao Men für Kinder (ab 5 Jahre)

Da die komplexen Bewegungsabläufe des Kung Fu erst ab einem Alter sinnvoll trainiert werden können, in dem schon bessere Körperbeherrschung und vor allem Konzentrationsfähigkeit vorhanden sind, wird im Kindertraining mehr Gewicht auf das spielerische erlernen der allgemeinen Körperbeherrschung und besonders der Dehnfähigkeit gelegt, um die Kinder auf das spätere Training vorzubereiten.
Besonders im Vordergrund steht die Erziehung zu Fairness, Hilfsbereitschaft und Kameradschaft. Außerdem sind die Achtung vor dem Trainingspartner und das Verständnis für den Sinn von Disziplin wichtige Lernziele.

SocialMedia
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail